Das achte RST der Salzwasser Union in Berlin

Berlin ist eine schnelllebige Stadt. Was gestern noch hipp war, ist heute langweilig und  morgen vergessen. Umso erstaunlicher ist es, dass sich das von Thomas Kerberger seit acht Jahren regelmäßig veranstaltete Berliner RST nach wie vor großer Beliebtheit erfreut.

Obwohl ein steifer Westwind und kühle 15 Grad dazu geführt haben, dass viele Paddlerinnen und Paddler kurzfristig absagten, kamen auch dieses Jahr über 25 Teilnehmer zum TiB Berlin-Haselhorst, um im Schatten der Zitadelle Spandau ein Paddel-Refreshment zu absolvieren oder sich erstmalig mit Eskimorettung und Paralleleinstieg zu befassen. Thomas RST ist für die Berliner Seekajakgemeinde mittlerweile zu einem festen Event für langjährige SaU-Mitglieder und seekajakinteressierte Neulinge geworden.

Vom Ablauf durchaus vorhersehbar (seit einigen Jahren wird erst gekentert und gerettet, um nachmittags weniger verkrampft an der Technik arbeiten zu können) bringt das RST inhaltlich immer wieder neue Inhalte, was nicht zuletzt darauf beruht, dass Thomas regelmäßig das Seekajak-Symposion in Anglesey besucht. Als Restaurantkritiker würde man es vielleicht so formulieren: „Thomas Kerberger bietet seinen Gästen eine Küche, die auf regionale Zutaten und Produkte von hoher Qualität und Frische setzt. Ohne großen Schnickschnack ist das handwerkliche Niveau hervorragend und lässt Kerbergers Vorliebe für die britischen Noblesse eines Nigel Dennis und die mecklenburgische Paddelkunst eines Peter Nicolai überall erkennen. Ein Erfolgsfaktor darf bei allem nicht unterschätzt werden: Die exquisit angerichteten Dehn- und Aufwärmübungen seiner Frau Regine. Es bleibt zu hoffen, dass Kerberger das „Chez Thomas“, das in Berlin augenblicklich keine Konkurrenz zu fürchten hat, noch eine ganze Zeit in gewohnter Weise führt“.

2 Gedanken zu „Das achte RST der Salzwasser Union in Berlin

  1. Moin Gero,

    Ich habe im letzten Jahr an Thomas Veranstaltung Regionales Sicherheitstraining (RST) teilgenommen. Zu danken ist auch allen unterstützenden Teilnehmern, die ihre Paddelerfahrung gerne an Neulinge wie mich weitergeben. Ich hatte für die Veranstaltung extra eine Spritzdecke angeschafft, war damit auch einige Male auf dem Wasser und doch sehr erstaunt, dass während des RST, beim ersten Ausstieg das Öffnen nicht klappen wollte … wäre ich nicht kundig angeleitet worden, hätte das auch mal schief gehen können … Danke 😉
    Ich habe mir erlaubt, Dein Blog auf der Sandbank zu verlinken.

    Gruß
    Jens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s